Kategorie: ifs Analyse

Kreislaufwirtschaft

Von der Arbeitsverdichtung zur Kreislaufwirtschaft

Abstract [de]: Vor dem Hintergrund immer knapper werdenden Ressourcen und einem zunehmenden Risiko der Versorgungssicherheit mit Energie und Nahrungsmittel wird der effiziente Einsatz von Ressourcen immer wichtiger. In folgendem Betrag soll erläuterte werden, wie der Wunsch der Ressourceneffizienz mittels einer Kreislaufwirtschaft Wirklichkeit werden kann. Es werden die unterschiedlichen Denkansätze, die...

/ 29. August 2014
Schutzverantwortung

Das Konzept der „Schutzverantwortung“ und die Koalitionsvereinbarung

Abstract [de]: Der für die 18. Legislaturperiode abgeschlossene Koalitionsvertrag „Deutschlands Zukunft gestalten“ spricht auch das Konzept der Schutzverantwortung, der sogenannten „Responsibility to Protect“ (r2p) an. Die neuerliche Aktualität eines beinahe zehn Jahre alten Konzepts ist Anlass, dessen Entstehungsgeschichte zu skizzieren. August 2014 Das Konzept der „Schutzverantwortung“ und die Koalitionsvereinbarung Der...

/ 28. August 2014

Alterung als Vernetzungsherausforderung Globaler Zivilgesellschaft

Abstract [de]: Gesellschaftliche Alterung als globales Phänomen verlangt nach neuen Wegen zivilgesellschaftlicher Vernetzung. Diese erfolgt sowohl lokal, national oder auch global; eine besondere Rolle dabei spielt die zunehmend auch digitale Einbindung in die und als Teil Globaler Zivilgesellschaft. Die dabei zu bewältigenden Wege und Fallstricke, aber auch Potentiale der Einbindung...

/ 18. August 2014

UN PAPA CERCANO

Compendio “Un Papa Cercano”  es la primera parte de un artículo en el que trato de desentrañar el impacto que produce la actitud, las palabras y los hechos de un nuevo Papa en una persona cristiana alejada de la Iglesia oficial.  Frases como las que les  dijo a sus obispos que “olieran...

/ 5. Juli 2014
women

Women Rights in Iran

Abstract [en]:  The Sharia-law, which builds the legal basis of the Islamic Republic of Iran up to the present day, severely limits Iranian Women and holds back the emancipation movement. Larissa Janz analyzes how the conservative social policy and the strictly religious Shari’a law affect the progress of women in Iran....

/ 28. Februar 2014
Insolvenz

„Nun sag, wie hast du’s mit der Insolvenz?“

Abstract [de]: Katholische Bistümer sind in Deutschland Körperschaften öffentlichen Rechts und daher nicht insolvenzfähig. Auch wenn dieses direkt aus dem Grundgesetz folgt, so sei die Frage erlaubt, was denn nun passieren würde, wenn eine Diözese ihre Rechnungen nicht begleichen kann und kein Nachbarbistum in die Bresche springt. Beispiele aus den...

/ 10. Februar 2014
Doppik

Mehr Transparenz über kirchliche Finanzen

Abstract [de]: Um die Transparenz über ihre eigene Finanzsituation zu erhöhen, verändern alle katholischen Bistümer und evangelischen Landeskirchen ihre Rechnungslegung. Entweder wird die Kameralistik durch zusätzliche Informationen erweitert oder von der doppelten Buchführung abgelöst. Die doppelte Buchführung ermöglicht dabei einen detaillierteren Finanzüberblick, ihre Einführung ist aber sehr aufwändig. Der vorliegende...

/ 10. Januar 2014
Freundschaft

BUS-NPO Partnerschaften: Ambivalenz der Freundschaft am Arbeitsplatz

Abstract [de]: Die starke Steigerung der sozio-ökonomischen Probleme in den letzten Jahrzehnten hat gezeigt, dass kein Sektor bzw. keine Organisation sich dieser Probleme alleine annehmen kann. Deshalb können intersektorale und interorganisationale Kollaborationen bzw. Interaktionen nicht mehr als Option gesehen werden, sondern sind vielmehr ein Muss. In solchen Partnerschaften, in dem...

/ 7. Oktober 2013

Strukturelle Aspekte und Motivationen der Leistungsauslagerung in sozialwirtschaftlichen Unternehmen

Veröffentlicht mit freundlicher Genehmigung der Zeitschrift für öffentliche und gemeinwirtschaftliche Unternehmen (ZögU), Nr. 4, 2012. Strukturelle Aspekte und Motivationen der Leistungsauslagerung in sozialwirtschaftlichen Unternehmen Ergebnisse einer qualitativen Befragung diakonischer Träger April 2013 get pdf: Strukturelle Aspekte und Motivationen der LeistungsauslagerungHerunterladen Abstract [de]: Ziel dieser qualitativen empirischen Untersuchung ist, einen Überblick...

Social Entrepreneurship und Geschäftsmodell-Innovationen im Sozialsektor

Abstract [de]: Innovationsmanagement ist ein Thema höchster Priorität in der Privatwirtschaft. Die dazu gewonnenen Erkenntnisse können für den Sozialbereich nutzbar gemacht werden. Besonders wirkungsstark zeigen sich Innovationen, die eine Änderung des gesamten Geschäftsmodells zur Folge haben. Ein wichtiger Treiber solcher Innovationen ist Social Entrepreneurship. Um Innovationen im Sozialsektor zu fördern,...

/ 27. November 2012