Kategorie: Wirtschaft

BitCoins

Was Digitalisierung mit christlicher Unternehmensführung zu tun hat

Abstract [en]  Companies need to deploy creativity, diversity and agility in order to meet the manifold challenges associated with digitalization. Leadership in a Christian sense is a key enabler in this respect. Corporate leadership based on Christian principles provides teams with the necessary freedom and support to move from a...

Human Resources

Die Digitale Transformation als Chance für einen Bedeutungsgewinn der Human Resources-Funktion

Abstract [en] Prosperity and justice will be more and more connected to the advancing digitization in the future. Business models and the world of work necessary for their realization are already under extensive change. In this context, there is a chance for the HR function to redetermine. In the past,...

/ 26. Februar 2018

Sustainability Mainstreaming im Finanzdienstleistungsbereich

Abstract [en] Sustainability mainstreaming in the financial sector is the most important precondition for an economic paradigm shift from the destructive and unsightly profit maximization to the common welfare orientation under human conditions. It means mandatory compliance with the prevailing normative achievements of society and voluntary contributions to the vision...

/ 26. Januar 2018
Fremde

Rationalität und Irrationalität von Geld und Kapital

Abstract [de]: Ulrich Hemel setzt sich in diesem Vortrag mit dem anscheinenden Binarismus von Rationalität und Irrationalität in Bezug auf Geld und Kapital auseinander und argumentiert, dass es sich hierbei nicht um eine unüberwindbare Gegensätzlichkeit handelt. Vielmehr stellen beide jeweils „eine Seite der Medaille dar“ und die Frage ist eher,...

/ 13. Oktober 2017

Eurobonds 2.0 – Wege aus der organisierten Verantwortungslosigkeit

Abstract [de] Auch wenn die europäische Schulden- und Finanzkrise angesichts neuer globaler Herausforderungen weitgehend aus den Medien verschwunden ist, steht die EU noch immer vor gewaltigen Herausforderungen. Durch eine Einführung von „Eurobonds 2.0“ könnte die finanzielle Stabilität wie auch der politische Zusammenhalt des Staatenverbundes gestärkt werden.   Februar 2016 Eurobonds...

/ 23. Februar 2016
Thomas Suermann de Locker

Thomas Suermann de Nocker

Vita Prof. Dr. Thomas Suermann de Nocker ist seit Mai 2012 freier Mitarbeiter am Institut für Sozialstrategie. Nach pastoraltheologischer Promotion und mehrjähriger Tätigkeit als Unternehmensberater hat er 2015 an der FOM Hochschule für Oekonomie & Management in Essen eine Professur für allgemeine Betriebswirtschaftslehre, insbesondere Strategisches Management und Nachhaltigkeit übernommen. Er...

/ 7. Juni 2015
Sonja Knobbe

Sonja Knobbe, M.A.

Vita Sonja Knobbe ist seit Juli 2011 am Institut für Sozialstrategie tätig, von 2014 bis 2018 war sie mit der Geschäftsführung des ifs betraut. Die ausgebildete Werbekauffrau hat Philosophie, Wirtschafts- und Sozialwissenschaften an den Universitäten Mannheim und Bochum sowie der York University Toronto studiert. Seit Oktober 2014 arbeitet sie im...

/ 7. Juni 2015
Ulrich Hemel

Prof. Dr. Dr. Ulrich Hemel

Vita Einen Menschen kennen lernen, heißt auch zu verstehen, was und wie er fragt. Aus welchem Horizont heraus dann Antworten kommen oder neue Fragen aufgeworfen werden, ist dann schon wieder eine neue Frage. Mich hat es geprägt, als ältester von fünf Geschwistern schon sehr früh Verantwortung zu übernehmen. Ich wollte...

/ 7. Juni 2015

Menschenwürdiges Handeln unter den Bedingungen der Knappheit

Abstract [de]: CSR als Forderung nach verantwortlichem Handeln von Unternehmen gewinnt immer mehr an Auftrieb. Meist wird diese Forderung jedoch nicht weiter konkretisiert und begründet. Um hier sinnvoll abzugrenzen, bietet es sich an, über die wirtschaftlichen Denkmuster hinaus in den Bereich der Philosophie zu gehen. Erkennt man Unternehmen als eigenständige...

/ 12. Juni 2011
Heterogenität

Mehr Markt, weniger Markt, besserer Markt?

Abstract [de] Eine von vielen Folgen der seit 2008 anhaltenden Finanz- und Wirtschaftskrise ist ein öffentlicher Diskurs über den westlichen Kapitalismus und den "Markt". Ein Merkmal der Debatte ist ihre Uneinigkeit: Marktwirtschaft wird in Zweifel gezogen oder über den grünen Klee gepriesen. Vielen Menschen ist aber unklar, wie nun das...

/ 11. August 2010