Schlagwort: Katholische Kirche

Marx

Unternehmerische Kreativität als Treibstoff der sozialen Marktwirtschaft

In einer Zeit mit erheblichem Sprengstoff aus sozialer Ungleichheit stoßen die Impulse von Karl Marx erneut auf öffentliche Aufmerksamkeit. Er kann sicher nicht für alle Fehlentwicklungen des Marxismus im 20. Jahrhundert verantwortlich gemacht werden, aber die Auseinandersetzung mit seinen Ideen lohnt sich bis heute. Februar 2019 Unternehmerische Kreativität als Treibstoff...

/ 28. Februar 2019

Lernimpulse aus der Bundeswehr

Abstract [en]: The German Federal Armed Forces (Bundeswehr) and the German Catholic church both are large scale institutions who as such have some similtarities despite their very different tasks and goals. One similarity is the challenge to acquire and keep the right staff; another is adapting to their changing environment....

Kernkompetenzorientierte Wertschöpfungszentren als Strategieoption für kirchliche Krankenhausträger

Lead: Die strategische Ausrichtung kirchlicher Krankenhausträger erfolgt immer stärker auf Basis der eigenen Kernkompetenzen. Dabei kann die Etablierung von regionalen Wertschöpfungszentren eine attraktive strategische Option darstellen, um sich im Wettbewerb zu differenzieren. Die Untersuchung unterschiedlicher kirchlicher Trägertypen zeigt, dass Träger von Einrichtungen der Caritasverbände und Diakonischen Werke aufgrund ihrer Spezifika...

Die Papst Franziskus Formel. Ein neuer Zugang zum Dritten Weg der Katholischen Soziallehre

Abstract [en]: Since many years in Argentina Pope Francis has developed and successfully used his very personal method to build up a people. As does Catholic Social Teaching he embraces a middle path between the ideologies and inserts the positive elements into a third way approach. His specific bipolar opposites...

/ 30. April 2018
Organisation

Kirche als Organisation – Wind des Wandels oder Fluch der Dekadenz?

Abstract [en]: Wind of Change or the Curse of Decadence - Contemporary Church Organization, Catholic Leadership and Ecclesiastical Executive Structure Looking at the Catholic Church from an organizational standpoint, the origin of organizations in the military field and in the field of sacred language such as e.g. in Old Egypt...

/ 13. November 2015

UN PAPA CERCANO

Compendio “Un Papa Cercano”  es la primera parte de un artículo en el que trato de desentrañar el impacto que produce la actitud, las palabras y los hechos de un nuevo Papa en una persona cristiana alejada de la Iglesia oficial.  Frases como las que les  dijo a sus obispos que “olieran...

/ 5. Juli 2014
Insolvenz

„Nun sag, wie hast du’s mit der Insolvenz?“

Abstract [de]: Katholische Bistümer sind in Deutschland Körperschaften öffentlichen Rechts und daher nicht insolvenzfähig. Auch wenn dieses direkt aus dem Grundgesetz folgt, so sei die Frage erlaubt, was denn nun passieren würde, wenn eine Diözese ihre Rechnungen nicht begleichen kann und kein Nachbarbistum in die Bresche springt. Beispiele aus den...

/ 10. Februar 2014
Doppik

Mehr Transparenz über kirchliche Finanzen

Abstract [de]: Um die Transparenz über ihre eigene Finanzsituation zu erhöhen, verändern alle katholischen Bistümer und evangelischen Landeskirchen ihre Rechnungslegung. Entweder wird die Kameralistik durch zusätzliche Informationen erweitert oder von der doppelten Buchführung abgelöst. Die doppelte Buchführung ermöglicht dabei einen detaillierteren Finanzüberblick, ihre Einführung ist aber sehr aufwändig. Der vorliegende...

/ 10. Januar 2014
Talentmanagement

Talentmanagement zwischen darwinistischem Opportunismus und lebenslanger Loyalität

Abstract [de]: Talentmanagement ist zweifellos ein Thema, welches viele Unternehmen und Organisationen als einen Erfolgsfaktor für ihre zukünftige Entwicklung entdeckt haben. Aber sind Defizite im Talentmanagement wirklich das zentrale Problem mit immenser Bedeutung? Diese These soll an zwei Beispielorganisationen kritisch hinterfragt werden. Zum einen wird das Recruiting von McKinsey betrachtet,...

/ 20. Dezember 2013